MdL Thomas Keindorf

  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Forum Silberhöhe begrüßt Neubau-Pläne und Investitionen

Das Forum Silberhöhe begrüßt die Neubaupläne des VOLKSSOLIDARITÄT Saale-Kyffhäuser e.V. in der Waldstadt Silberhöhe, die der Geschäftsführer Dirk Jürgens den Mitgliedern in der 10. Forum-Sitzung am Mittwoch in der Geschäftsstelle der Halleschen Wohnungsgenossenschaft FREIHEIT eG präsentierte. Demnach hat sich der Verein einen Neubau für die Kinder, die bisher die Kindertagesstätten „Knirpsenland 1“ und „Knirpsenland 2“ besuchen zum Ziel gesetzt. Ebenso soll das Familienzentrum Schöpfkelle in seiner jetzigen Form am Standort erhalten bleiben und saniert werden. „Wir freuen uns über diese sehr guten Nachrichten für die Kinder und Bewohner in der Waldstadt Silberhöhe und werden uns mit allen Kräften dafür einsetzen, dass die Pläne in die Tat umgesetzt werden können“, erklären dazu die Forum-Sprecher Thomas Keindorf (Landtagsabgeordneter), Ute Haupt (Stadträtin) und Dirk Neumann (Vorstand HW FREIHEIT eG).


Daneben stand die Reaktivierung des Städtebauförderprogramm des Bundes “Soziale Stadt“ für die Waldstadt Silberhöhe im Mittelpunkt der Beratungen. „Die Waldstadt Silberhöhe ist mit ca. 13.000 Einwohnern das zweitgrößte Stadtumbaugebiet in Halle. Mit der Wiederaufnahme in das Förderprogramm “Soziale Stadt“ werden die Voraussetzungen für wichtige Investitionen für die weitere Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität geschaffen“, stellen die Forum-Sprecher klar. Geplant sind Investitionen in Spielplätze, ein eigenes Quartiersmanagement für die Silberhöhe und die Neugestaltung des Platzes am Gesundheitszentrum Silberhöhe. Mehrheitlich gaben die Mitglieder ein Votum für den Start des ESF-Begleitförderprogramms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ“ im Stadtteil ab. Aus den Mitteln sollen u. a. Projekte zur Stärkung der lokalen Wirtschaft realisiert werden.

© Thomas Keindorf 2018